sensomotorisch/ perzeptive Behandlung

(Wiedergabe des Originaltextes der "Heilmittel-Richtlinien" in Neufassung,
nach § 92 SGB V
gültig seit 1.07.2004)


Eine sensomotorisch/ perzeptive Behandlung dient der gezielten Therapie krankheitsbedingter Störungen der sensomotorischen und perzeptiven Funktionen mit den daraus resultierenden Fähigkeitsstörungen. Sie umfasst insbesondere Maßnahmen zum / zur:

Die Behandlung kann als Einzel- oder Gruppenbehandlung verordnet werden.